Was kostet SEO?

 

listandsell gmbh top erfahrungen

Google-Bewertung
5.0
js_loader
google-ranking

Die  Frage: „Was kostet SEO?“ ist so leicht und präzise zu beantworten wie die Frage „Was kostet ein Auto?“ Autos bekommt man zu Preisen zwischen 500 Euro und 16,5 Millionen Euro. Es kommt auf den Anspruch an, ob ein gerade noch fahrfähiges Schrottauto reicht oder ob es ein Bugatti La Voiture Noire sein muss. Wollen Sie ein billiges SEO, was vielleicht Ihre Präsenz im Netz erhöht oder professionelle SEO, das dauerhaften Erfolg verspricht? Möchten Sie Ihr Auto von einem Unbekannten in einer dunkeln Gasse erwerben oder von einem seriösen Händler, bei dem Sie eine solide Beratung bekommen?

Wie werden SEO Maßnahmen berechnet?

Drei Abrechnungsmodelle sind für Optimierungen möglich:

  • Monatspauschale
  • Stundensätze
  • Umsatzprovision
  • Erfolgsbasierte Abrechnung

Kunden gehen in der Regel davon aus, dass Letzteres die für sie sinnvollste Basis ist. Aber gute SEO Experten lassen sich nicht darauf ein. Das Entwickeln von maßgeschneiderten SEO Strategien, die Analyse potenzieller Kunden und das erforderliche Content Marketing sowie das Erstellen hochwertiger Inhalt braucht Zeit. Ein Erfolg stellt sich mit Sicherheit ein, aber dies kann Monate dauern.

suchmaschinenoptimierung agentur berlin

Außerdem ist es nicht möglich, langfristig einen bestimmten Platz in den Suchergebnissen zu garantieren. Daher bedienen sich SEO Agenturen, die eine erfolgsbasierte Abrechnung anbieten, oft unseriöser Methoden (Black Hat SEO), die eine Webseite kurzfristig auf die ersten Plätze bei den Suchergebnissen katapultieren. Meist folgt darauf nicht nur ein Absturz, sondern sogar eine Sperre. Die Seite wird völlig aus dem Verzeichnis der Suchmaschine gestrichen.

Eine Umsatzprovision, also dass die SEO Kosten auf dem Umsatz, basieren, der durch die organische Suche erzielt wird, ist ebenfalls problematisch. Angenommen, Sie verkaufen Schuhe. User, die nach modernen Sandalen suchen, gelangen dank der SEO Maßnahmen auf ihre Webseite und kaufen. Die SEO Agentur hat Anteil am geschäftlichen Erfolg und daher erscheint es Ihnen angemessen, dass sie dafür am Umsatz beteiligt wird.

Wie sieht es aber aus, wenn Sie für viel Geld Werbung in Tageszeitungen oder im Fernsehen schalten und die User daher gezielt nach Ihren Unternehmen suchen. Sind Sie auch in dem Fall damit einverstanden, eine Provision an die SEO Agentur zu zahlen, denn dies hat kaum Einfluss auf den Erfolg?

Stundensätze bieten sich für den Start im Online Marketing an. Der SEO-Berater rechnet genau den Aufwand ab, den er erbringt. Die Kosten für SEO sind allerdings am Anfang recht hoch und für Start-ups kaum zu stemmen. Außerdem wissen Sie nie genau, was Sie die SEO-Profis kosten werden.

Eine Monatspauschale ist in jeglicher Hinsicht für alle Beteiligten eine gute Lösung. Sie zahlen einen Fixbetrag und erhalten eine klar definierte Leistung des SEO-Dienstleisters. Idealerweise schließen sie einen langfristigen Vertrag ab und der SEO Berater verteilt die anfänglich hohen Kosten über die Laufzeit des Vertrages.

Wieviel kosten die SEO Maßnahmen im Monat?

Dies entspricht der Frage:„Wie viel muss ich im Monat für ein Auto zahlen?“ Natürlich kommt es auf das Modell an, das Sie fahren und die monatliche Laufleistung.

Welchen Leistungsumfang wünschen Sie? Soll die SEO Agentur auch für bezahlte Kampagnen bei Google Ads zuständig sein? Erwarten Sie auch einen professionellen Social Media Auftritt?

wordpress-leistungen

Fullservice Agentur | Webdesign Agentur | Online Marketing Agentur | SEO Agentur | E-Commerce Agentur | Werbeagentur | Google AdWords Agentur

Grundsätzlich hängen die SEO Kosten von vielen Faktoren ab:

  • Ihre Ziele – Top Platzierung in den organischen Suchergebnissen oder lediglich besser sichtbar werden.
  • Stärke der Konkurrenz und deren Aktivitäten
  • Die Ausgangssituation – gibt es bereits eine gute Homepage?
  • Preis des SEO Tools das Analysen eingesetzt werden sollen

In der Regel müssen Sie die Frage anders herumstellen. Sie haben ein Budget, dass Sie für SEO Maßnahmen ausgeben wollen oder können.

Welche Leistungen bekommen Sie dafür? Auf das Auto übertragen heißt das: Wenn Sie 100 Euro für Fahrten ausgeben können, nützt es Ihnen nichts, sich damit zu beschäftigen, wie teuer eine Reise von Hamburg nach München ist.

Seo-search-img1-removebg-preview

Was muss man für SEO investieren?

Auch die Antwort auf diese Frage hilft Ihnen in der Praxis nicht weiter. Es beginnt bei den unterschiedlichen Stundensätzen der SEO Profis. Diese bewegen sich in einem Bereich von 70 bis 150 Euro. Ausreißer nach oben und unten sind möglich. In der Regel ist davon abzuraten, eine SEO Agentur zu beauftragen, die zu deutlich geringeren SEO Preisen arbeitet. Seriöses SEO ist zeitaufwendig und wer zu günstig ist, kann meist keine gute Arbeit leisten. Extrem teure SEO Berater sind dagegen oft wert, gebucht zu werden.

Ein Vergleich, was andere Unternehmen ihrer Branche für professionelles SEO ausgeben, hilft Ihnen meist auch nicht weiter.

Umfassende SEO-Dienstleistungen mit

  • Entwicklung von SEO Strategien,
  • Einbeziehen von Google Ads,
  • Analyse von potenziellen Kunden,
  • Ausgewogenes Online Marketing und
  • Hochwertiges Content Marketing

bieten SEO Experten überwiegend für 2.000 bis 5.000 Euro pro Monat an. Kleinkunden oder Start-ups können solche SEO Preise nicht zahlen. Im Schnitt investieren die Kunden zwischen 500 und 3.000 Euro. Die Kosten für SEO lassen sich durch Abstriche bei den Leistungen senken.

Seo-pic-removebg-preview

Warnung vor SEO Agenturen, die für kleines Geld einen schnellen Erfolg versprechen

Ein schneller Anstieg des Traffics ist nur mit  Black Hat SEO möglich, beispielsweise, in dem User dafür bezahlt werden, auf Ihre Webseite zu gehen. Manche SEO Agenturen bieten beispielsweise Likes bei Facebook an und dass eine bestimmet Anzahl von Usern auf einen Link klickt, der zu Ihrer Webseite führt. Oft müssen diese dort für eine vorgeschriebene Zeit verweilen und auf einen weiterführenden Link klicken.

Das wirkt sich auch auf die Platzierung aus, denn Suchmaschinen entscheiden über das Ranking mit Programmen (Algorithmen), die unter anderem das Verhalten der User berücksichtigen.

Auch die Anzahl von Links (Backlinks), die auf Ihre Webseite weisen, ist ausschlaggebend für die Platzierung. Der Algorithmus bekommt die Daten von einem Suchprogramm (Crawler), der im Internet Webseiten aufsucht und diese auswertet. Er wird bemerken, wenn plötzlich viele User auf Ihre Seite klicken und dort scheinbar einen interessanten Inhalt finden. Das wirkt ist sehr gut auf das Ranking aus.

Aber wenn zu viele neue User in kurzer Zeit ein solches Verhalten zeigen, lässt dies vermuten, dass es keine echten User sind. Da der Crawler die Seiten immer wieder besucht und auswertet, fällt dies auf und der Algorithmus entscheidet, dass Ihr Webauftritt bei den Suchergebnissen nicht mehr beachtet wird.

Bedenken Sie außerdem, das Ihnen gekaufte Besucher keinen wirtschaftlichen Erfolg bringen. Niemand wird Ihre Ware kaufen oder sich für Ihre Dienstleistung interessieren, der sein Geld damit verdient, auf vorgegebene Links zu klicken. Er arbeitet diese ab, ohne sich um den Inhalt der Seiten zu kümmern. Dieser Traffic nützt Ihnen also nichts und birgt die Gefahr, dass Sie für echte Interessenten nicht mehr auffindbar sind.

seo Agentur

Den Traffic kostengünstig erhöhen

Google Ads ist ein guter Weg, schnell gezielten Traffic auf die eigene Website zu leiten. Daher ist diese Online-Marketing-Strategie sehr beliebt. Aber Studien zeigen, dass SEO im Vergleich zur Suchmaschinenwerbung (SEA) den Traffic oft um das 20-fache steigert. Oft werden aber fast 90 % des Budgets des Online Marketings für SEA ausgegeben, also für bezahlte Werbung in Suchmaschinen.

Natürlich steigern Sie mit SEA nahezu sofort den Traffic, aber die Wirkung ist nicht nachhaltig. Eine gute Platzierung in den organischen Suchergebnissen ist wichtiger.

Organisch heißt in diesem Zusammenhang, dass über die Platzierung ausschließlich die Qualität der Webseite und deren Nutzen für den User entscheidet. Die Suchmaschine untersucht die Seite im Hinblick auf den Nutzen für den Fragesteller und entscheidet nach der Relevanz der Webseiten. Die Webauftritte, die vermutlich den größten Gewinn für den User bringen, kommen auf die besten Plätze.

Diese Gegenüberstellung zeigt deutlich den Unterschied der Wirkung von SEA und SEO:

SEA :

  • Sie zahlen für eine konkrete Anzeige, die über den organischen Suchergebnissen steht und kämpfen ausschließlich mit Mitbewerbern um diese Plätze, die ebenfalls Geld dafür bieten.
  • Da Sie Werbung buchen, erscheint diese mit Sicherheit.
  • Die Relevanz des Anzeigentextes, der Landingpage und die Höhe des Geldbetrages, den Sie je Anzeige ausgeben wollen, entscheiden, wie oft Ihre Werbung gezeigt wird.
  • Ein rascher Anstieg des Traffics ist zu erwarten, da die Sichtbarkeit sofort erhöht wird.
  • Der Traffic sinkt schlagartig, sobald Sie keine Anzeigen mehr buchen.

SEO :

  • Sie kämpfen mit allen Mitbewerbern um die besten Plätze bei den Suchanzeigen.
  • Die Entscheidung über das Ranking trifft ein Programm (Algorithmus) der Suchmaschine, nach dem es Daten von einem Suchprogramm (Crawler) erhalten hat.
  • Erst wenn der Crawler auf der Seite war, kann sie in den Suchergebnissen angezeigt werden. Daher wirken sich Änderungen an der Webseite zeitverzögert aus.
  • Ihre Webseite klettert in den Anzeigen der Suchergebnisse nach oben und der Traffic steigt kontinuierlich an.
  • Der Traffic sinkt nur langsam, wenn Sie das SEO vernachlässigen.

Sie können die Kosten für das online Marketing niedrig halten, wenn Sie auf die kurzfristigen Erfolge des SEA (Suchmaschinenmarketing) verzichten und Ihr Budget in SEO besonders das Text-Optimierung investieren.

Sobald Ihr Webauftritt auf für Ihr Unternehmen relevante Keywörter zugeschnitten ist, nimmt die Besucherzahl kontinuierlich zu und bleibt bei einer entsprechenden Pflege durch eine gute SEO Agentur auch oben.

Jetzt Anfrage stellen

Unser Internetexperte berät Sie gerne.

Anfrage
Jetzt Kontakt aufnehmen!